Nicht auffälliger Hund wird zum Tode verurteilt

Diskriminierung gegenüber American Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier usw. sind leider noch immer an der Tagesordnung – auch wenn diese Diskriminierung, dank der Hilfe von vielen Tierschutzorganisationen und Organisationen, welche sich für diese Rassen einsetzen, in den letzten Jahren ein wenig nachgelassen hat.

In England wurde Teddy von den Behörden aus seiner Familie gerissen und beschlagnahmt, nur weil er vielleicht einer der indizierten Rassen angehört. Leider ist dies nicht der erste Fall in England. Wir haben  z. B. vor kurzem über Stella berichtet, welche seit über 2 Jahren von den Behörden in einem kleinen Zwinger weggesperrt wurde, ohne den geringsten Auslauf zu bekommen. Dieser Fall ist noch immer offen.

www.fressnapf.de

Tom Hook, der Besitzer von Teddy, kämpft seit dem 5ten Februar darum, seinen Hund zurückzubekommen. Als Tom seinen Hund als Welpen bekam, kaufte er diesen mit dem Wissen, dass Teddy eine Amerikanische Bulldoge ist. Diese Rasse ist dort, wo Tom lebt, nicht verboten. Die Polizei glaubt allerdings, dass es sich um einen Pitbull handele und beschlagnahmte Teddy deswegen.

Teddy hat noch nie einen anderen Hund angegriffen oder gebissen, doch das Gericht hat entschieden, dass Teddy eine Gefahr für Toms 4-Jährige Tochter bilde. Man sieht, wie sich Teddy um Toms Tochter darstellt. Als sie krank war, verbrachte Teddy den ganzen Tag an ihrer Seite, um ihr ein wenig Vertrautheit und Komfort zu geben.

Teddy 2

Den meisten Schaden, den Teddy anrichtet, ist, wenn er mit seinem Schwanz wedelt und man diesen „mitbekommt“. Teddy hat nichts falsch gemacht, er wird einfach dafür bestraft, dass er einer bestimmten Rasse angehört.

Teddy 3

Er und meine Tochter sind die besten Freunde, sie benutzt ihn als Kissen. Wir haben unserer Tochter erzählt, dass Teddy auf einer „Spezial Mission“ mit der Polizei ist, damit sie endlich aufhört zu weinen. Doch das alles nützt nichts, sie weint noch immer und vermisst ihn.

Teddy and owner Thomas Hook. A destruction order has been placed on Teddy despite him never having attacked anyone

Teddy and owner Thomas Hook. A destruction order has been placed on Teddy despite him never having attacked anyone

Tom hat eine Facebook Gruppe mit dem Namen „Teddy by name teddy by nature“ gegründet, wo er um seinen Hund noch immer kämpft und versucht, das drohende Urteil – die Einschläferung von Teddy – abzuwenden. Des Weiteren hat er eine Petition gestartet, um Support für seinen Fall zu sammeln. Die Petition findet Ihr hier.


Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare
Karin Blaedel - 10/04/2016

I can not understand humans

Antworten
vivi.crazy@outlook.de - 10/04/2016

Eines Tages ! Kommt der Tag , da Tickt deine Uhr ! Du wirst dich endscheiden dürfen! …………………..aber am ende bist du dran.

Antworten
Daniela K. - 10/04/2016

Let the dog back to its family!

Antworten
Camilla Hermann - 11/04/2016

Ich bin dagegen, Tiere zu töten.

Antworten
Alexandra - 11/04/2016

Es ist eine Frechheit hunde auf eine liste zu setzten…Menschen gehören auf eine liste…der Hund gehört zum Besitzer

Antworten
Jana - 11/04/2016

So was muss gestoppt werden!!!!! ????

Antworten
Marion Trottenberg - 11/04/2016

Stopp

Antworten
Eleonore Bruch - 11/04/2016

Warum sollen diese Hunde auch nicht das RECHT haben, wie andere Hunde! Wir haben kein Listenhund !!!
Nein wir haben ein Kampfschmusser :-), und wir sind sehr Stolz auf unseren Spike der am 18.04. 7 Jahre wird :-) !

Antworten
kruntorad - 12/04/2016

Ich bin total dagegen Hunde oder besser gesagt Tiere zu töten.

Antworten
Listemann - 12/04/2016

Stop!! Alles Hunde sind gleich und von Natur aus nicht böse!!! Hört auf!!!

Antworten
Michelle - 12/04/2016

Keine Rasse sollte getötet werden und erst recht keine Tiere die nichts getan haben ..

Antworten
Eleonore Schiessling - 12/04/2016

Wer immer dafür verantwortlich ist, bitte habt ein Herz für diese armen unschuldigen Geschöpfe, die nur Liebe geben wollen.

Antworten
alex van hell - 12/04/2016

DIE SOLLTEN DAS MAL MIT MENSCHEN MACHEN ….. KANN SOWAS NICHT VERSTEHEN

Antworten
sarah fautz - 12/04/2016

unbelievable :-( hope you get him soon back !!!

Antworten
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar