• Home  / 
  • Inspirierendes
  •  /  Endlich hat er eine Familie gefunden, welche ihm Liebe und Zuneigung schenkt

Endlich hat er eine Familie gefunden, welche ihm Liebe und Zuneigung schenkt

Oftmals haben Hunde eine bestimmten Zweck, so wie auch dieser kleine Kerl, dessen Job es war ein Grundstück in Kairo zu bewachen. Das heißt,  wenn sich Leute dem Grundstück näherten fing er an zu Bellen – sprich – er tat, was er tun sollte. Er tat, was eigentlich alle Hunde tun würden – und genau das wurde ihm zum Verhängnis.

Er bellte – und gnadenlose Menschen schnitten ihm seine Nase ab – Special Needs Animal Resue

www.fressnapf.de

Anubis1

Nach diesem Vorfall streunte er in stiller Qual auf den Straßen Kairos umher, oftmals versteckte er sich unter parkenden Autos.

Anubis2

Doch das Schicksal meinte es, trotz allem Unglück, noch gut mit Anubis, wie er mittlerweile getauft wurde. Menschen mit Mitgefühl und Herz wurden auf ihn aufmerksam und informierten Tierschützer, damit diese sich um ihn kümmern konnten. Zuerst war es Animal Protection Foundation, eine lokale Tierschutzorganisation, welche sich der Tiere im ganzen Land annimmt.

Dann trat SNAR auf die Bildfläche, eine amerikanische Tierschutzorganisation, welche mit Animal Protection Foundation zusammenarbeitet. Animal Protection Foundation bringt die betreuten Hunde oft nach Amerika, weil dort meist eine bessere medizinische Hilfe gewährleistet ist.

Anubis3

Es fanden sich zahlreiche freiwillige Helfer, welche eine Fahrkette vom John F. Kennedy International Airport in New York City bis nach Texas bildeten, wo Anubis die nächsten Monaten in einer Pflegefamilie verbringt.

Anubis4

Für Anubis muss sich diese Reise wohl sehr komisch angefühlt haben. Überall, an jedem Stopp, begegneten ihm Menschen, die sich um ihn kümmerten und ihm Zuneigung gaben.

Dann traf er endlich seine Pflegefamilie.

Anubis5

Und bekam natürlich auch jede Menge Futter.

Anubis6

Auf Grund seines fehlenden Oberkiefers isst er sozusagen „auf dem Kopf“.

In seiner Pflegefamilie hat er sogar eine neue Freudin gefunden. Eine andere Hündin aus dem Tierschutz, die blind ist.

Anubis7

Nach all der Zeit auf der Straße und einsamen Nächten unter Autos, freut sich Anubis jetzt umso mehr über einen Platz auf dem Sofa bei seiner Pflegefamilie.

Anubis8 Anubis9


Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare
Christine - 28/01/2016

Ich bin gerührt kann nicht aufhören zu weinen. Es tut verdammt weh. All dieses elend der armen Fellnasen

Antworten
    Pauline - 28/01/2016

    Hallo Christine,

    auch uns blutet immer wieder das Herz und auch wir vergießen manchmal bittere Tränen.
    Was immer wir tun können, um hilfsbedürftigen Lebewesen zu helfen werden wir tun – versprochen!
    Aber dazu brauchen wir Eure Unterstützung – denn nur gemeinsam sind wir stark!

    Antworten
Angelika Kohorst - 30/01/2016

So grausam ist die Bestie Mensch.Aber ich freue mich riesig das er nun eine Liebevolle Fam hat.

Antworten
    Pauline - 30/01/2016

    Liebe Angelika,
    wir von Hukami werden uns weiterhin unermüdlich für die einsetzen, die unsere Hilfe so dringend brauchen.
    Wir danken Dir, für Dein Mitgefühl und Deine Unterstützung!

    Antworten
Juergen Rug - 31/01/2016

Ich bin froh das dieser geschundene Hund eine Familie gefunden hat.

Antworten
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar