Australian Terrier

Ursprünglich für die Jagd auf kleinere Nagetiere gezüchtet, ist der Australian Terrier ein kleiner und zäher Hund. Dieser vielseitige kleine Kerl hat einen wachsamen Ausdruck und ist ein geeigneter Begleiter in den meisten Umgebungen.

Ursprungsland: Australien
Farben: blau, stahlblau oder dunkelgraublau mit loh, rot, sandfarben
Charakter: souverän, schlau und ist darauf bestrebt zu gefallen
Ideale Halter: Familien, Senioren
Energie Level: mittel
Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre

www.fressnapf.de

Körperliche Merkmale
Der Australian Terrier verfügt über einen kleinen, länglichen und robusten Körperbau. Durch sein langes, wetterfestes Deckhaar widersteht er auch raueren Wetterbedingungen, die Unterwolle ist dabei kurz und weich.

Persönlichkeit (Charakter) und Temperament
Der Australian Terrier mag es, seinem Besitzer zu gefallen. Er ist sehr clever und gehört zu den gehorsamsten Vertretern der Terrier-Familie. Er versteht sich gut mit anderen Haustieren und Hunden, ist jedoch Fremden gegenüber eher zurückhaltend.
Auch wenn der Australian Terrier vielleicht nicht den Eindruck macht, ist er jedoch sehr temperamentvoll und liebt es zu buddeln und kleinere Nagetiere zu jagen.

Pflege
Der Australian Terrier ist von Natur aus ein gut erzogener Haushund und sollte viel Zeit mit seiner Familie verbringen können. Um Frustration zu vermeiden benötigt der Australische Terrier tägliche Beschäftigung in Form von Spielen, ausgedehnten Spaziergängen oder Walking.
Das drahtige Fell des Hundes benötigt wöchentliche Pflege in Form von Bürsten und Kämen, damit abgestorbene Haare entfernt werden. Das Fell an den Pfoten sollte dabei gestutzt werden.

Gesundheit
Der Australian Terrier, der eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 bis 14 Jahren hat, ist anfällig für gesundheitliche Probleme wie Kreuzbandriss und Krampfanfälle. Darüber hinaus leidet diese Rasse auch öfter unter Diabetes und Patellaluxation.

Geschichte und Hintergrund
Der Australian Terrier gehört zu den kleinsten Terriern, die im späten 19. Jahrhundert gezüchtet wurden.
Eine große Anzahl von Rassen wurden mit dem ursprünglichen Australischen Terrier gekreuzt. Unter anderem der Yorkshire Terrier, der Dandie Dinmont Terrier, der schottische Skye Terrier und der Manchester Terrier.


Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar
Pitzi Thede - 28/08/2015

Unser geliebter Aussie ist nach 15.5 Jahren leider gestorben. Wir würden immer wieder einen Aussie zu uns nehmen. Er war klug, treu , selbstbewusst und anhänglich. Er war nie ernsthaft krank allerdings musste er zwei Kreuzband O. P.über sich ergehen lassen. Aber auch die hat er mit großer Gelassenheit erduldet.
Er war ein wunderbarer Familienhund der seine Liebe gerecht verteilte.
Diese Rasse ist wirklich etwas besonderes. Wir werden ihn niemals vergessen.

Antworten
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar