Fütterung von älteren Hunden

Wenn dein Hund altert können sich seine Essensgewohnheiten und auch Ansprüche verändern. Nachfolgend möchten wir einige Ratschläge geben, um dieser Veränderung gerecht zu werden.

Ab welchem Alter gilt ein Hund als Senior?
Dies hängt von der jeweiligen Rasse und auch dem Körpergewicht ab. Generell kann man sagen, dass ein Hund als “Senior” gilt, wenn dieser 50 % seiner Lebenserwartung erreicht hat. Kleinere Hunderassen gelten somit etwa mit dem Erreichen des achten Lebensjahres und größere Hunderassen mit dem Erreichen des sechsten Lebensjahres als Senior.

www.fressnapf.de

Haben ältere Hunde bestimmte Nährstoffbedürfnisse?
Viele Futtermittelhersteller bieten Hundefutter an, welches speziell für ältere Hunde entwickelt wurde. Dieses enthält in der Regel weniger Kalorien. Daher sollte man, wenn es möglich ist, seinem Hund ein Futter geben, welches für seinen Lebensabschnitt passend ist. Jedoch präferieren viele Hundebesitzer, die mehr als einen Hund haben, allen Hunden das gleiche Futter zu geben. Wenn das der Fall sein sollte, kann man ein Futter verabreichen, welches für alle Lebensabschnitte geeignet ist.
Des Weiteren haben ältere Hunde einen größeren Wasserbedarf, da der Körper des Hundes im Alter die Fähigkeit verliert Wasser zu speichern.

Was sollten Hundebesitzer tun, wenn der ältere Hund keinen Appetit hat?
Bei älteren Hunden ist es nicht ungewöhnlich, dass diese einen verringerten Appetit haben. Jedoch sollten Sie dies mit Ihrem Tierarzt besprechen, um sicher zu stellen, dass es sich dabei nicht um eine tiefgreifende Krankheit handelt, wie zum Beispiel Probleme mit den Zähnen, Diabetes oder Krebs.
Falls man seinem Hund Trockenfutter zu fressen gibt, kann man auch versuchen den Appetit seines Hundes zu steigern, indem man Hühnerbrühe über das Futter gießt, ein wenig Dosenfutter unter das Essen mischt oder sogar selbst für seinen Hund kocht (zum Beispiel Putenbrust) – jedoch sollte man vorab abklären, dass, wie gesagt, keine Krankheit der Appetitlosigkeit zu Grunde liegt.


Bildquelle: © absolutimages / Fotolia.com


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar